• Jasmin Korper

Der Siebenschläfer schlägt zu

2. Teil der Siebenschläfer Trilogie


Autorin: Anika Sawatzki


Die Rezension zum ersten Band der Trilogie findet ihr hier. Die Rezension ist für den zweiten Band spoilerfrei, enthält aber natürlich Informationen aus dem ersten Band. Wer diesen noch nicht gelesen hat, sollte hier nicht weiter lesen.



Um was geht’s?


Julia begibt sich ohne Spikes Team weiter auf die Suche nach dem Siebenschläfer, der erneut ein Opfer findet. Während sie damit beschäftigt ist, distanziert sich ihr Freund Alex immer weiter von ihr, zieht sich zurück. Ihn stört es, dass sie und Carina sich mit Liam Pilgrim angefreundet haben. Doch er ist er Schlüssel zum Geheimnis des Siebenschläfers, der ein Teil der Fehde zwischen der Familie McMillan und den Pilgrims ist. Wird sich die Katastrophe, die vor 28 Jahren begann, wiederholen?



Rezension


Der erste Band endete direkt mit einem fiesen Cliffhänger und genau dort setzt der zweite Band an. Man merkt Julia an, dass sie an den Geschehnissen des ersten Bandes gewachsen ist, sich verändert hat. Doch trotzt der guten Veränderungen bedeutet dies, dass sie weniger Zeit für ihre Freunde und vor allem Alex hat. Dieser war im ersten Band ein Nebencharakter, der kaum Beachtung fand. Hier wird er deutlich stärker beleuchtet und es wird auf das Thema Mobbing und was es mit einem macht eingegangen. Auch das Thema des Amoklaufes und die Folgen für Opfer und Täter sind eindrucksvoll dargestellt. Es werden einige moralische Fragen aufgeworfen, insbesondere über das Thema Schuld.

Dank dem Stammbaum auf den ersten Seiten viel es mir leicht die vielen Charaktere der Familie Pilgrim und McMillan zuzuordnen. Diese bestehen aus vielen verschiedenen Personen, die alle ihre eigenen Pläne und Ziele verfolgen.

Wie schon im letzten Band springen wir zwischen den aktuellen Geschehnissen mit Julia und der Vergangenheit des Siebenschläfers hin und her. Stück für Stück setzt man die Puzzleteile zusammen und bekommt einen Verdacht, wer der Siebenschläfer wirklich ist. Doch anstelle von weniger Fragen, kommen neue auf.



Lesenswert?


Der zweite Teil der Siebenschläfer Trilogie steht dem ersten Band an Spannung und Handlung in nichts nach. Die Charaktere entwickeln sich weiter und der einige Geheimnisse werden preisgegeben. Das einzig fiese: Auch dieser Thriller endet mit einem gemeinen Cliffhänger. Ich kann es kaum erwarten, den letzten Band der Trilogie zu lesen!



Cover und Klappentext

Der zweite Teil der Siebenschläfertrilogie: Der Siebenschläfer schlägt zu
Der Siebenschläfer schlägt zu


Das Cover ist dem ersten Band sehr ähnlich, doch es hat einige feine Unterschiede. Die Haare wirken chaotischer und der Siebenschläfer wirkt größer. Der Klappentext fasst gut zusammen, was einen erwartet ohne zu viel zu verraten.



Grundsätzliche Infos zum Buch


Erschienen im Selfpublishing

https://anikasawatzki.wordpress.com/veroffentlichungen/

ISBN: 9 783751 9955993

Umschlaggestaltung: Sarah Buhr

Seitenzahl: 300

Genre: Jugendthriller

Preis: 9,99 €

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HEX

Zorngeboren