• Jasmin Korper

Symbiose

Autor: Guy Portman



Um was geht’s?


Die eineiigen Zwillinge Talulah und Taliah sind unzertrennlich. Sie machen alles zusammen und kommunizieren in ihrer eigenen Geheimsprache. Überall gelten sie als das Zwillingspaar und nicht als zwei Individuen. Doch es entsteht ein verdeckter Kampf um die Vorherrschaft. Eine der Beiden fordert immer mehr von der anderen und duldet kein eigenes Leben.



Rezension


Talulah und Taliah sind das, was oft in romantisierter Form in unzähligen Romanen zu finden ist: Das perfekte Zwillingspaar. Sie sehen gleich aus, sprechen in einer geheimen Sprache miteinander und wissen genau was die andere fühlt. Anfänglich fiel es mir schwer mich in die Charaktere einzufinden. Die Geheimsprache ist anstrengend zu lesen und störte für mich auch den Lesefluss. Aber nach einiger Zeit habe ich in die Geschichte gefunden und fühlte mich wie auf einer Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt mit verbundenen Augen, voller spannender, schwerer und erschreckender Momente.

Die große Stärke dieses Thrillers sind die ungewöhnlichen Charaktere. Sie benehmen sich oft anders, nicht vorhersehbar, aber dennoch immer glaubwürdig.

Gerade das Verhalten der Zwillinge untereinander lässt einen als stummer Beobachter dastehen, schweigend mit den Schwierigkeiten und Ängsten konfrontiert. Ich habe gerade mit einer der Beiden sehr mitgefühlt, ihre Sorgen und Zweifel wurden für mich immer präsenter, umso weiter ich im Buch vorankam.

Der Spannungsbogen ist für einen Thriller relativ flach, er baut sich langsam, aber stetig auf. Die Geschichte setzt hierbei stark auf psychologische Kontrolle und Druck. Nebenbei werden gesellschaftliche Probleme aufgezeigt, Fehler, die jeder von uns schon gemacht hat. Dadurch schafft Guy Portman einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann.

Einzig das Ende fand ich für so eine besondere Geschichte zu flach und vorhersehbar. Hier hätte ich mir dieselbe Kreativität gewünscht, mit der der komplette Thriller geschrieben wurde.

Es fällt mir schwer, hier noch mehr zu schreiben, ohne etwas von der Geschichte zu Verraten. Dieser Thriller ist ungewöhnlich, einzigartig und wird mir noch einige Zeit im Kopf bleiben.



Lesenswert?


Symbiose ist ein schwerer Thriller, voller eigenwilliger Charaktere, Gesellschaftskritik und einer genialen Idee. Einzig und alleine das Ende trübt für mich den Lesespaß ein wenig. Wer sich auf die besondere Geschichte einlässt, den erwartet ein unvergleichliches Werk.



Cover und Klappentext

Symbiose von Guy Portman
Symbiose

Durch das Cover ist optisch genial gelungen. Die Bindung ist wertig und durch das Lesebändchen braucht man kein extra Lesezeichen. Der Klappentext ist perfekt. Es zeigt die Spitze des Wahnsinns, ohne etwas von dem wahren Grauen preiszugeben.



Grundsätzliche Infos zum Buch


Erschienen im Festa Verlag

https://www.festa-verlag.de/symbiose.html

ISBN: 978-3-86552-928-2

Übersetzerin: Claudia Rapp

Umschlaggestaltung: Arndt Drechsler-Zakrzewski

Originaltitel: Symbiosis

Genre: Thriller

Seitenzahl: 336

Preis: 19,99 €

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HEX

Zorngeboren